Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Großes Interesse am Parkinson-Tag

Veranstaltung ist zum ersten Mal in der Bürgerhalle Herzebocholt

Sonntag, 2. September 2018 - 16:15 Uhr

von Herbert Sekulla

Isselburg-Herzebocholt/Anholt - Die Parkinsonkrankheit kommt schleichend und ist deshalb als solche nicht sofort erkennbar. Es kann Jahre dauern, bis der Betroffene merkt, dass sich beispielsweise sein Bewegungsablauf verändert hat. Der Parkinson-Tag, zu dem das Augustahospital Anholt eingeladen hat, fand wegen der hohen Resonanz in der Bürgerhalle in Herzebocholt statt.

Foto: Herbert Sekulla

Viele Betroffene, Angehörige und Interessierte verfolgen die Vorträge des Parkinson-Tages in der Bürgerhalle Herzebocholt.

Etwa 250 Teilnehmer folgten den Vorträgen von Professor Dr. Michael Haupts, Dr. Marius Humpert und Jens Kirstein vom Augustahospital. Dr. Stefan Groiss aus Düsseldorf referierte als Gastreferent über die Eskalationsstrategien bei der Parkinsonkrankheit.Die Schulmedizin kann diese Krankheit nicht st...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige