Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Gründung eines Isselzweckverbands: Ökologie ist weiter ein Knackpunkt

Bürgermeister Carbanje mit Ergebnis zufrieden

Donnerstag, 26. April 2018 - 16:59 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg - Ein Issel-Zweckverband soll zukünftig mit hauptamtlichen Mitarbeitern „im Wesentlichen“ das interkommunale Hochwasserschutzkonzept an der Issel umsetzen. Die Bezirksregierung hat die Pläne zur Gründung im Kreishaus Borken vorgestellt. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, sagt Bürgermeister Michael Carbanje über das Treffen. Allerdings gab es auch Streitthemen.

Foto: Sven Betz

Hochwasserschutz an der Issel können nur alle Anlieger gemeinsam umsetzen, da sind sie sich einig. Doch wie Hochwasserschutz betrieben werden soll, darüber wird noch diskutiert.

An dem Treffen im Kreishaus nahmen die Isselanlieger, die Verbände und die Bezirksregierung Düsseldorf teil. Dort sei bereits ein Entwurf einer Satzung vorgestellt worden, berichten Carbanje und Kämmerer Alexander Lin, die gemeinsam bei dem Treffen waren. Zudem seien erste Inhalte der Satzung und d...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige