Isselburg

Halteverbote in Isselburger Hüttensiedlung wirken

Erste positive Erfahrungen mit der neuen Regelung

Montag, 20. Januar 2020 - 14:33 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Die ersten Erfahrungen sind gut mit den Halteverboten in der Hüttensiedlung. So sind die Beschwerden der Müllabfuhr zurückgegangen, wie Ordnungsamtschef Frank Schaffeld berichtet. Und das sei eine gute Entwicklung, schließlich waren die Zonen geschaffen worden, damit Müll- und Rettungsfahrzeuge besser durch die engen Straßen der Hüttensiedlung passen.

© Sven Betz

Engstellen in der Hüttensiedlung sind durch neue Parkplätze und Halteverbotszonen entschärft worden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden