Isselburg

Haus an der Bruchstraße soll zum Teil unter Denkmalschutz gestellt werden

Sonntag, 28. Februar 2016 - 12:58 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Die geschichtsträchtige Hinterseite des Hauses ist von der Bruchstraße aus nicht zu sehen - hier zeigt das Haus eine schmucke Fassade. Die wirklich alten Teile sind auf der Rückseite zu finden. Denn der Südgiebel besteht zum Teil aus der alten Stadtmauer, die um das Jahr 1400 gebaut wurde. Der Südgiebel soll nun unter Denkmalschutz gestellt werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden