Isselburg

Isselburg bei den Immobilienverkäufen kreisweit auf Platz sechs

Preise steigen weiter

Mittwoch, 6. Juli 2022 - 15:07 Uhr

von Hans Georg Knapp

Isselburg/Kreis Borken - In der kreisweiten Statistik für 2021 klettert Isselburg bei den Immobilienverkäufen auf den sechsten Platz. Die niedrigsten Richtwerte für Wohnbauland hat stadtweit Vehlingen. Am teuersten baut es sich weiterhin in Anholt.

© Frithjof Nowakewitz

Das Baugebiet Linders Feld in Anholt. Dort gilt für Wohnbauland auch weiterhin der stadtweit höchste Richtwert von 165 Euro je Quadratmeter.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden