Isselburg

Isselburg mit Satzung für „Besonderes Vorkaufsrecht“

Vorrecht für Flächen in den Ortskernen Isselburg, Anholt und Werth

Sonntag, 22. Dezember 2019 - 13:44 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg - Für zahlreiche Grundstücke in den Ortskernen Isselburgs, Anholts und Werths sichert sich die Stadt das „Besondere Vorkaufsrecht“. Die Satzung dazu verabschiedete der Stadtrat einstimmig und ohne Diskussion in der jüngsten Ratssitzung. Die Stadt will sich damit Möglichkeiten sichern, „um auf städtebauliche Missstände reagieren zu können“.

Entlang der „Hauptstraßen“ in Isselburg, Anholt und Werth soll die Stadt ein Vorkaufsrecht und damit Einfluss auf die Stadtentwicklung bekommen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden