Isselburg

Isselburg sieht sich gerüstet für den Ernstfall

In Sachen Hochwasserschutz tut sich einiges hinter den Kulissen

Freitag, 26. April 2019 - 16:15 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Zu sehen ist noch nichts, aber hinter den Kulissen passiert einiges in Sachen Hochwasserschutz. Und: Die Stadt Isselburg ist gerüstet, falls es jetzt ein neues Hochwasser gibt. Das sagen die Hochwasserschutzbeauftragte Pia Scholten und Bürgermeister Michael Carbanje.

© Feld

Im Jahr 2016 ist die Issel – hier der Blick vom Münsterdeich auf die Brücke der Isselburger Hütte – knapp verschont geblieben. Für neue Hochwasser ist die Stadt gerüstet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden