Isselburger Hauptschule: Drei Fragen an Rudi Geuke