Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Isselburger Liberale machen dickes Plus

11,9 Prozent für die FDP / CDU verliert 5,8, SPD 4,6 Prozentpunkte / Entsetzen über das Abschneiden der AfD

Sonntag, 24. September 2017 - 23:10 Uhr

von Carola Korff

Isselburg. Einigermaßen gedrückt ist die Stimmung bei den Isselburger Lokalpolitikern, die nach und nach im „Wahlstudio“ an der Hüttenstraße eintrudeln. 6,3 Prozent der Wähler haben der AfD ihre Zweitstimme gegeben. Einen Direktkandidaten gab es nicht. Als Gewinner des Abends kann sich die FDP sehen: 11,9 Prozent der Wähler haben für die Liberalen gestimmt, das sind 7,2 Prozentpunkte mehr als bei der Bundestagswahl vor vier Jahren.

Foto: eda

Auf den Handys, am Fernsehen und auf den Schnellmeldungen aus den Wahlbüros verfolgen die Isselburger die Wahlergebnisse im Rathaus an der Hüttenstraße. Foto: Eva Dahlmann

„Wir sind sehr, sehr stolz, dass unsere jahrelange Arbeit Früchte getragen hat“, sagt FDP-Ratsherr Hermann Gebbing. Und sein Kollege Kevin Schneider, der an diesem Abend mit Christian Lindner in Berlin ist, spricht für Isselburg von einem „ordentlichen Ergebnis, das sich sehen lassen kann“. Direktk...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige