Isselburg

Isselburger SPD will beim Hochwasserschutz nicht auf Verband warten

Mitgliederversammlung in Werth

Sonntag, 27. Januar 2019 - 17:36 Uhr

von Severin Rüger

Isselburg-Werth - Der Dauerbrenner Hochwasserschutz stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Isselburger SPD am Samstagnachmittag. „Was wir allein gestalten können, müssen wir voranbringen“, forderte der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Dr. Theodor Beine vor 20 Zuhörern im historischen Rathaus in Werth.

© Severin Rüger

Die SPD ehrte auch Jubilare in der Mitgliederversammlung: Felix Kleideiter (von links), Norbert Bunge, Udo Schmitz, Josef Boland, Marko Brandenburg, Christoph Pries, Martin Schulz, Johann Radstaak und Felix Höppner.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden