Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Isselburger bekommen dankbare Briefe aus Nigeria

Beim Patentreffen berichtet Kaplan Josephat aus der Canaan-Schule und überrascht mit afrikanischem Essen

Donnerstag, 9. November 2017 - 16:07 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Kaum sind die Briefe in schlichten braunen Umschlägen verteilt, werden sie bereits geöffnet, kurz überflogen, dem Nachbarn gezeigt und dann eingehender studiert. Die Briefe kommen aus Nigeria, aus der Canaan-Schule, die Kaplan Josephat Obodo aufgebaut hat. Im Sommer war er dort und hat nun im Rahmen eines Patentreffens aus der Schule berichtet.

Foto: Sven Betz

Karin und Gerhard Tenbrock sind die Paten von Obinna. Sie haben vor zwei Jahren die Patenschaft des heute Achtjährigen übernommen.

Fast 50Patenkinder gibt es in der Schule, zum Treffen am Mittwochabend kommen rund 70Isselburger ins Pfarrzentrum. Auch Karin und Gerhard Tenbrock aus Herzebocholt haben eine Patenschaft übernommen. Sie unterstützen seit beinahe zwei Jahren den heute acht Jahre alten Obinna. „Kaplan Josephat hat ei...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige