Isselburg

Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner am Anholter Golfplatz

Schädlingsbekämpfer Tim Wessels setzt dafür eine Art Luftkanone ein

Mittwoch, 12. Mai 2021 - 15:57 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg-Anholt - Der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner (EPS) beginnt in diesem Jahr spät. Weil es in März und April zu kühl war, hinkt die Natur ein wenig hinterher. Tim Wessels Einsatz am Anholter Golfplatz, wo er seit gestern die haarigen Tiere besprüht, haben zuvor auch starker Wind und Regen verhindert.

© Frithjof Nowakewitz

Das Neemöl-Wasser-Gemisch, das von unten aufs Blattwerk gesprüht wird, ist weder für Menschen noch für Bienen gefährlich.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden