Isselburg

Kaplan Josephat promoviert in Münster - und kehrt dann nach Nigeria zurück

Mit dem Doktortitel etwas bewegen

Mittwoch, 1. August 2018 - 14:15 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Es wird ein harter Abschied, ist sich Kaplan Josephat Ndubisi Obodo sicher. Der 40-Jährige verlässt die Pfarrei St. Franziskus im September, um in Münster zu promovieren. Inhaltlich soll es in seiner Doktorarbeit um das Verhältnis der katholischen Kirche zu anderen Konfessionen in Nigeria gehen.

© Sven Betz

Kaplan Josephat geht im September nach Münster, um dort zu promovieren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden