Isselburg

Keine Festlegung über die Zukunft der Grundschule Werth

Noch immer keine Empfehlung für Sanierung oder Neubau ausgesprochen

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 17:00 Uhr

von Hans Georg Knapp

Isselburg-Werth - Lernen in der Grundschule Werth beschreibt Lehrerin Frauke Prooi so: „Unterricht hinter Pappwänden und mit Ohrenschützern“. Es fehlt schlichtweg an Raum, um pädagogische Konzepte an der Werther Dependance der Isselschule umzusetzen. Darüber hat der Ausschuss für Jugend, Schule, Sport, Kultur, Soziales (JSSKS) am Mittwochabend in der Bürgerhalle Herzebocholt ausführlich diskutiert.

© Frithjof Nowakewitz

Der Standort Werth der Isselschule von der Rückseite aus gesehen. Von außen betrachtet, scheint alles im grünen Bereich zu sein, doch für viele Unterrichtsziele fehlt der Platz. So weichen Kleingruppen in die Flure aus und suchen Schutz hinter Pappwänden und mithilfe von Schallschutzkopfhörern.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden