Isselburg

Laienspielschar Heelden probt ihr neues Stück „Pension Zum wilden Hengst“

Premiere ist am 11. Januar in der Bürgerhalle Herzebocholt

Freitag, 13. Dezember 2019 - 16:27 Uhr

von Herbert Sekulla

Isselburg-Heelden - Für die Laienspielschar Helden geht es jetzt in die heiße Phase der Probenarbeit. Wenn am Samstag, 11. Januar, die Premiere des neuen Stückes ist, sollen die Texte und die Abläufe auf der Bühne sitzen. „Pension Zum wilden Hengst“ heißt der Schwank von Carsten Schreier, der in drei Akten aufgeführt wird.

© Herbert Sekulla

Das Ensemble der Laienspielschar Heelden probt den Text für die „Pension Zum wilden Hengst“.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden