Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Mehr Störche als je zuvor

Hans Glader, Vorsitzender der Stiftung Störche NRW, ist zufrieden

Freitag, 17. August 2018 - 14:16 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Werth - Es ist ein Rekordjahr für die Störche in Nordrhein-Westfalen – so viele Jungtiere wie nie sind flügge geworden, es gab auch noch nie so viele brütende Paare. Das berichtet Hans Glader, Vorsitzender der Stiftung Störche NRW aus Werth. NRW-weit gab es in diesem Jahr 323 Brutpaare (2017:295) und 669 Jungvögel (2017: 532). 1991 gab es nur drei Paare in NRW, berichtet Glader.

Foto: Hans Glader

Die vier Jungtiere im Horst auf der Kopfweide in Vehlingen haben alle überlebt und sind flügge geworden.

Im Kreis Borken gab es in diesem Jahr neun brütende Paare, entgegen des Trends eines weniger als im vergangenen Jahr. Zwei Paare fanden sich auf Isselburger Gebiet: Eines brütete auf der Kopfweide in Vehlingen und hatte vier Junge (eines mehr als 2017), die alle überlebt haben und flügge geworden s...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige