Isselburg

Nach Elternbefragung: „Schule für Isselburg“ hofft auf den Rat

Vorsitzender Andreas Pasckert zieht ein positives Fazit

Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 14:51 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg - Der Verein „Schule für Isselburg“ sieht sein Vorhaben, in der Stadt eine Gesamtschule in privater Trägerschaft zu gründen, durch die Ergebnisse der jüngsten Elternbefragung bestärkt.

In der jetzigen Verbundschule soll die Gesamtschule „Weitblick“ 2022 ihre ersten Schüler unterrichten. Am kommenden Dienstag beginnen laut Prof. Dr. Andreas Pasckert die Vorverhandlungen zum Mietvertrag für die Schulgebäude.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden