Isselburg

Neue Chefin beim Werther „Heimatecho“

Agnes Mülleneisen aus Herzebocholt übernimmt Zeitschrift des Heimatvereins Werth von Friedhelm Scheewel

Mittwoch, 17. Januar 2018 - 14:53 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Werth - Nach 30 Ausgaben ist Schluss für Friedhelm Scheewel. Zumindest als verantwortlicher Leiter. Nun hat das Werther „Heimatecho“, herausgegeben vom Heimatverein Werth, eine neue Chefin. Agnes Mülleneisen aus Herzebocholt übernimmt das Heft. Friedhelm Scheewel (79) übernimmt noch einige Aufgaben und nimmt weiterhin Artikel entgegen. Er tritt aus gesundheitlichen Gründen kürzer.

© Claudia Feld

Agnes Mülleneisen (rechts) übernimmt die Leitung des Werther „Heimatecho“ von Friedhelm Scheewel. Darüber freuen sich auch Elisabeth Scheewel (links) und Annelore Blecking, Vorsitzende des Heimatvereins.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden