Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Neuer Vorschlag: Hauptschule abreißen für Rathaus-Neubau?

Im Isselburger Bauausschuss kommt die Idee von Bürgermeister Carbanje gut an

Donnerstag, 30. Januar 2020 - 15:40 Uhr

von Jochen Krühler

Isselburg - Bürgermeister Michael Carbanje hat am Mittwochabend im Bauausschuss überraschend einen neuen Vorschlag in die Diskussion um die künftige Nutzung des Stromberg-Geländes eingebracht: Er schlug vor zu prüfen, ob die Stadt das alte Hauptschulgebäude abreißen lassen und an gleicher Stelle einen Rathaus-Neubau setzen kann. Die Privatschule könnte die Gebäude der ausgelaufenen Realschule nutzen.

© Sven Betz

Die Verwaltung soll nun prüfen, ob die Hauptschule (links) abgerissen werden kann, um hier Platz zu schaffen für einen Neubau für die Verwaltung. Die Privatschule könnte unterdessen im Realschulgebäude (hinten rechts) starten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden