Isselburg

Neues Denkmalschutzgesetz: Was bedeutet das für Isselburg?

NRW will Gesetz erneuern: Erforschung ginge dann vor Erhalt, sagen Kritiker

Dienstag, 8. Juni 2021 - 18:14 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg - Die Landesregierung will das Landesdenkmalschutzgesetz novellieren. Die Devise: „das Know-how vor Ort fördern“ und Verfahren beschleunigen. Wie lautet hierzu die Einschätzung der Isselburger Heimatvereine und des Bauamts?

© Frithjof Nowakewitz

Das frühere Haus Wohlgemut in der Wilhelmstraße ist das älteste Haus im Ortsteil Isselburg. Es steht derzeit leer, soll aber demnächst restauriert werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden