Isselburg

Parteien zufrieden mit Wahlkampf, aber verärgert über Vandalismus

Bei der Briefwahl zur Bundestagswahl bahnt sich auch in Isselburg ein Rekord an

Mittwoch, 22. September 2021 - 16:55 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg - Die Vorbereitungen zur Bundestagswahl laufen aus Sicht der Stadtverwaltung problemlos. „Falls es jetzt keine außergewöhnlichen Ausfälle mehr gibt, haben wir ausreichend Wahlhelfer“, sagt Ordnungsamtschef Frank Schaffeld auf Anfrage des BBV. Die Zahl der Stimmen, die Isselburger zur Bundestagswahl per Briefwahl abgegeben haben, belief sich gestern morgen auf rund 2400.

© Theo Theissen

Wahlplakate zu beschädigen sei undemokratisch, finden Ulrich Gühnen (CDU) und Dr. Theo Beine (SPD).

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden