Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Polizisten helfen beim Rinderfang

Neun Tiere laufen in Richtung B 67. Hat das was mit der Kuh-Challenge zu tun?

Dienstag, 21. Juli 2020 - 19:15 Uhr

von Renate Rüger

Isselburg/Bocholt – Schreck in der Morgenstunde: Gegen 6 Uhr klingelte am Mittwoch bei der Familie Wölk vom Gnadenhof gleich mehrmals das Telefon. Das Tor zur Weide in Isselburg stehe sperrangelweit offen, die neun Rinder seien weg. Mit Hilfe der Polizei wurden sie wieder zurückgebracht. Jennifer Wölk vom Verein „Vergessene Vierbeiner“ geht davon aus, dass das Weidetor absichtlich geöffnet wurde.

Zwei Polizisten freuen sich, dass die neun Rinder wieder in Sicherheit sind. FOTO: Jennifer Wölk

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden