Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Richter legen Quoten für Unterhaltsansprüche fest

Zivilprozess um „Cold Water Challenge“: OLG Hamm bemisst Mitschuld neu

Freitag, 17. November 2017 - 17:49 Uhr

von Dierk Hartleb

Isselburg/Hamm - Der Zivilprozess um den tödlichen „Cold Water Challenge“-Unfall Ende Juli 2014 hat am Freitag vor dem Oberlandesgericht (OLG) Hamm zumindest ein vorläufiges Ende gefunden. Dem beklagten Fahrer des Teleskopladers sprach der 7. Zivilsenat eine höhere Mitschuld zu als das Landgericht Münster in erster Instanz, dem Eigentümer eine niedrigere.

Foto: dpa

Der 7. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat über die zivilrechtlichen Folgen des Unfalls, der vor drei Jahren in Herzebocholt passierte, entschieden. Foto: dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden