Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Rosenmontag in Isselburg: Neuer Organisator zufrieden

4000 Menschen sehen sich den Rosenmontagszug an / Alles bleibt friedlich / Keine Einsätze für die Polizei

Dienstag, 13. Februar 2018 - 15:18 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Der erste Rosenmontagszug unter neuer Organisation verlief „sehr gut“, wie der neue Organisator Tim Wessels sagte. Sieben Wagengruppen hatten sich angemeldet, tatsächlich zogen acht bei bestem Wetter über die Minervastraße. Nach Schätzungen der Polizei verfolgten rund 4000 Menschen den Umzug. Etwa so viele waren es auch 2017. Besonders viele Familien standen entlang der Minervastraße.

Foto: Sven Betz

Mit rund 4000 Zuschauern kamen so viele zum Isselburger Rosenmontagszug wie im vergangenen Jahr. Dabei blieb alles friedlich.

„Zum ersten Mal war eine Drumband dabei, die ist gut angekommen“, freute sich Wessels. „Die wollen nächstes Jahr wiederkommen.“ Ob das funktioniert, bleibe jedoch abzuwarten, da die Teilnehmer aus den Niederlanden sich für den Rosenmontag frei nehmen müssen. Neben der Drumband unterstützte das Isse...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige