Isselburg

Seit zehn Jahren auf Parkinson eingestellt

Das Augustahospital in Anholt ist seit drei Jahren ist die Klinik ein Schwerpunktzentrum

Montag, 2. September 2019 - 15:44 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Anholt - Offiziell ist das Augustahospital erst seit rund drei Jahren als Spezialklinik für Parkinson zertifiziert. Die Anfänge liegen aber länger zurück, nämlich rund zehn Jahre. Denn das zweite große Standbein der Klinik neben Multipler Sklerose (MS) wurde langsam aufgebaut. Heute zeigt sich: Der Bedarf besteht weiterhin und wächst kontinuierlich.

© Sven Betz

Zeigen das interaktive Laufband für die Therapie: Oberarzt und Abteilungsleiter für Parkinson, Dr. Marius Humpert (von links), der Ärztliche Direktor des Augustahospitals, Prof. Dr. Michael Haupts, Verwaltungsdirektor Sebastian Lasczok und Pflegedirektor Joachim Weidemann.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden