Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Stadt Isselburg sucht neuen Busunternehmer

Rat beschließt Ausschreibung / Grüne wollen Fahrtzeiten der Grundschüler mit aufnehmen und scheitern

Montag, 5. Februar 2018 - 14:14 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Wie lange sollten Kinder zur Grundschule und nach Hause unterwegs sein und wie umweltschonend sollten die Busse sein? Mit diesen Fragen befassten sich die Ratsmitglieder in ihrer jüngsten Sitzung, als es um die Ausschreibung des Busverkehrs ging. Dina Deckers von der Verwaltung und Dr. Nadine Micus-Zurheide, Fachanwältin für Vergaberecht aus Hamm, stellten die Eckpunkte vor.

Foto: Eva Dahlmann

Der Busverkehr zu den Grundschulen in Isselburg, Anholt und Werth wird neu ausgeschrieben.

So laufe der Vertrag für vier Jahre und verlängere sich jährlich, wenn nicht gekündigt werde. Die Kündigungsfrist betrage zehn statt zwölf Monate. So könnten bei der Kündigung die Entwicklungen im neuen Schuljahr berücksichtigt werden.Außerdem sollten die Zeiten, zu denen die Schüler an den Schulen...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige