Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Störche fangen an zu brüten

Stiftung Störche NRW von Hans Glader unterstützt mit Nisthilfen

Dienstag, 3. April 2018 - 12:30 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Werth - Hans Glader freut sich über volle Häuser – oder eher volle Horste. Der Vorsitzende der Stiftung Störche NRW aus Werth freut sich darüber, dass die Störche die Nester gut annehmen – in dem Gebiet, das er kontrolliert, sind alle Nester belegt. Dazu gehören unter anderem zwei Nester Vehlingen, eines in Ringenberg, ein Nest in der Dingdener Heide und in ein weiteres Bocholt.

Foto: Hans Glader

Dieser Weißstorch hat sich in Vehlingen niedergelassen und sucht schon mal etwas zu essen.

„Jetzt kommen noch die ganzen Afrikaner“, sagt Glader. Damit meint er die Störche, die in Afrika überwintert haben und noch nicht zurück sind. Auch in Spanien seien noch einige Tiere. „Wegen des schlechten Wetters hat sich ein Zugstau ergeben.“ Wenn die Störche zurück sind, könnte es durchaus zu Kä...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige