Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Täuschungsversuch nach Unfall in Heelden

Ermittlungen gegen Brüder aus Bocholt

Mittwoch, 30. Mai 2018 - 16:13 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Heelden - Wegen eines dreisten Täuschungsversuchs ermittelt die Polizei jetzt gegen ein Brüderpaar aus Bocholt. Wie die Pressestelle der Kreispolizei berichtet, geriet ein Autofahrer am Dienstag gegen 18.40 Uhr auf der Ochsenstraße in Heelden in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte gegen das geparkte Auto einer 64-jährigen Frau aus Xanten.

Foto: Betz

Der Schaden wird auf 3500Euro geschätzt. „Als die Geschädigte die Polizei informieren wollte, teilte der Autofahrer der Geschädigten und einem Zeugen mit, dass er noch Essen ausliefern müsse und gleich sein Bruder zur Unfallstelle kommen würde“, heißt es im Bericht der Polizei.Die Beamten kamen hin...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige