Isselburg

Umbauplanung für Realschulgebäude geht weiter

Schule für Isselburg scheitert vorerst mit dem Antrag, das Gebäude für die Privatschule vorzusehen

Montag, 9. Dezember 2019 - 14:25 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg - Im Haupt- und Finanzausschuss (HFA) hätte der Bürgerantrag des Vereins Schule für Isselburg nur in den Fachausschuss verwiesen werden sollen. In diesem wird gefordert, dass das Realschulgebäude mit in das Konzept für eine weiterführende Privatschule einbezogen wird. Begründung: Es sei klar geworden, dass das Hauptschulgebäude zu marode sei, die Sanierungskosten könnten zu hoch sein.

© BBV-Archiv

Das Realschulgebäude (rechts) soll zum Verwaltungsstandort umgebaut werden. Dafür gibt es einen Architektenwettbewerb.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden