Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Viel Applaus für das neue Stück der Grenzlandlaienspielschar Anholt

Komödie „Alte Liebe rostet nicht“ feiert Premiere

Sonntag, 25. März 2018 - 15:20 Uhr

von Herbert Sekulla

Isselburg-Anholt - Das Publikum in der Anholter Mehrzweckhalle amüsierte sich am Samstagabend köstlich bei der Premiere der Komödie „Alte Liebe rostet nicht“. Nach nur fünf Monaten Probezeit hatte die Grenzland-Laienspielschar darauf gebrannt, Margit Suez’ Dreiakter endlich aufzuführen, wie Leiter Ludger Niemann sagt.

Foto: Herbert Sekulla

Malwine (Edith Renting-Kolberg) hat gleich zwei Verehrer: Theo Bräuner (MItte, Johannes Wiesmann) und den Heiratsschwindler Rudolf Amadeus Hofstett (Frank Konnik).

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden