Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Warum man sich für den Stadtrat bewirbt

Der Anholter Ulrich Borkes tritt bei der Kommunalwahl als Neuling an

Dienstag, 14. Juli 2020 - 15:57 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg-Anholt - Für Ulrich Borkes ist der Sprung in die Kommunalpolitik Neuland. Erstmals bewirbt sich der Anholter zur Kommunalwahl am 13. September um einen Platz in der CDU-Ratsfraktion – wohlwissend, dass er sich damit nicht nur Freunde macht und dass ihn sein Engagement Zeit und Energie kosten wird. Das BBV wollte von dem 62-Jährigen wissen, warum er diesen Schritt gehen möchte – in Zeiten, in denen nicht wenige politisch frustriert sind und die Bereitschaft schwindet, sich für andere einzusetzen.

© Theo Theissen

Der Anholter Ulrich Borkes möchte es wissen und kandidiert erstmals für den Isselburger Stadtrat.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden