Isselburg

Wie fließen die Corona-Hilfen an Isselburger Gastronomen?

Das BBV hat nachgefragt

Donnerstag, 11. Februar 2021 - 16:56 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg - Für Friseure, Kosmetik- und Nagelstudios, den Einzelhandel und für die Gastronomie entwickeln sich Corona-Pandemie und Lockdown zur existenziellen Katastrophe. Schon seit Längerem kritisieren Branchenverbände, dass die von der Bundespolitik angekündigten Corona-Soforthilfen nicht oder nur schleppend bei den betroffenen Geschäften, Restaurants und Dienstleistern ankommen.

© fn

Das Gitter ist zu: Während des Lockdowns ist das Landhaus zur Issel geschlossen – ebenso wie auch die anderen Restaurants in der Stadt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden