Isselburg

Wortgefecht um das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Isselburg

Felix Kleideiter (SPD) beschwert sich über Haltung der Verwaltung

Dienstag, 1. September 2020 - 18:42 Uhr

von Hans Georg Knapp

Isselburg - Was Felix Kleideiter zum geplanten Neubau des Feuerwehr-Gerätehauses in Isselburg sagte, wirkte wie eine Gardinenpredigt: „Wann gedenkt die Verwaltung mal endlich Nägel mit Köpfen zu machen, damit die Feuerwehr ihr Quartier kriegt?“ Empört deutete der Sozialdemokrat im Planungsausschuss auf eine Stellungnahme der Oberen Denkmalbehörde beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

© Theo Theissen

Die Diskussion um das neue Feuerwehr-Gerätehaus am Münsterdeich reißt nicht ab. Bürgermeister Michael Carbanje versichert, die Stadtverwaltung versuche „mit allen uns möglichen Mitteln“, den geplanten Bau umzusetzen – „und zwar schnellstmöglich“.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden