Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Zwei Tote bei Kieswerkunfall in Anholt

Großaufgebot von Rettungskräften / „Sichere Todeszeichen“ bei Vermisstem

Mittwoch, 29. November 2017 - 11:14 Uhr

von Carola Korff

Isselburg-Anholt - Im Kieswerk Breels in Anholt sind am Dienstag vier Mitarbeiter verschüttet worden. Zwei 55 und 30 Jahre alte Männer konnte die Feuerwehr leicht verletzt retten, ihre beiden niederländischen Kollegen kamen in dem Kies-Sand-Gemisch ums Leben. Ein 42-jähriger Niederländer wurde am späten Dienstagabend tot geborgen. Die Suche nach dem zweiten Verschütteten, ein 52-jähriger Niederländer, der in Isselburg wohnt, wurde um 1.30 Uhr abgebrochen und am Mittwoch gegen 8 Uhr wieder aufgenommen.

Foto: Sven Betz

Am Kieswerk Breels sind vier Menschen verschüttet worden, zwei kamen dabei ums Leben.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden