Regionales

800 historische Eichenbohlen warten in Borken auf künftige Verwendung

Sie waren das Fundament des einstigen Mühlenareals und stammen aus dem Flussbett

Dienstag, 30. November 2021 - 19:59 Uhr

von Sven Kauffelt

Borken - Das Fundament, auf dem Borkens Wohlstand über Jahrhunderte stand, ist derzeit unter Plastikplanen verborgen. Rund 800 Bohlen aus Eichenholz sind bei den Arbeiten am Mühlenwehr aus dem schlammigen Flussbett gezogen worden. Sie bildeten einst das Fundament des gesamten Geländes rund um die frühere Mühle und dienten dazu, das sumpfige Ufergelände der Aa zu stabilisieren.

© Sven Kauffelt

Mitarbeiter des Bauhofs haben die rund 800 Eichenbohlen an einem zentralen Ort unter Plastikplanen gelagert.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden