Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

A3 wird mehrmals voll gesperrt

Örtliche Brückenplanung vorgestellt

Freitag, 13. Oktober 2017 - 13:35 Uhr

von Norbert Kohnen

Emmerich - Die Großbaustellen wird Emmerich so schnell nicht los. André Deutenberg, Projektleiter Brückenbau bei Straßen.NRW in Krefeld, hat im Ausschuss für Stadtentwicklung vorgestellt, welche Autobahnbrücken im Stadtgebiet erneuert werden sollen. Demnach müssen zwischen Hünxe und Elten auf einer Länge von 58 Kilometern nacheinander 22 „Überführungsbauwerke“ ausgetauscht werden, die als „mindertragfähig“ gelten.

Foto: FUNKE Foto Services

Hier geht‘s los: Der Startschuss am Lindhorstweg im Nordwesten Emmerichs soll noch in diesem Jahr erfolgen. Fotos: Thorsten Lindekamp

Hinzu kommt noch jene Autobahnüberführung, die derzeit an der Netterdenschen Straße im Osten der Stadt gebaut wird; deren Vorgängerin wurde vor einem Jahr abgerissen.„Die Brückenklassen sind nicht mehr zeitgemäß“, sagte Diplomingenieur Deutenberg im Ausschuss. Stützen und Tragfähigkeit werden unter...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige