Regionales

Ärger um Schlagfallen an Bocholter Aa

Ramsdorfer hatte Fallen für Bisams und Nutrias unschädlich gemacht

Montag, 15. Juni 2020 - 17:30 Uhr

von Lars Johann-Krone

Borken/Kreis Borken - Ein Ramsdorfer soll 435 Euro an den Kreis Borken zahlen, weil er Fallen für Bisams und Nutrias unschädlich gemacht hat, um Gefahr für andere abzuwenden. Die betroffene Stelle sei kein Spazierweg, widerspricht die Kreisverwaltung.

© dpa

Nutrias (Fotos) und Bisams beschädigen immer wieder die Böschungen von Gewässern. Deshalb lässt der Kreis Borken sie von zertifizierten Fängern jagen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden