Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Ärger um ein Kriegerdenkmal in Kalkar

Gedenkstätte aus der NS-Zeit wurde abermals beschmiert und gereinigt

Sonntag, 8. September 2019 - 14:11 Uhr

von Andreas Gebbink

Kalkar - Das Kriegerdenkmal in Kalkar ist wieder sauber. Bürgermeisterin Britta Schulz hat den beschmierten Adler im Stadtpark diesmal von einem Fachunternehmen wiederherstellen lassen, nachdem es zunächst von einem Klever Künstler und danach von Unbekannten besprüht worden war. Die Wählergemeinschaft Forum Kalkar fordert derweil eine Informationstafel, um über das Denkmal aufzuklären.

© Wählergemeinschaft Forum Kalkar

Die Mitglieder der Wählergemeinschaft Forum Kalkar vor dem beschmierten Kriegerdenkmal in Kalkar. Es wird dem Heldenepos des NS zugeordnet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden