Regionales

Anwohner der Betuwe-Linie sorgen aus Not selbst für ihren Lärmschutz

Dienstag, 10. Januar 2017 - 16:45 Uhr

von BBV

Voerde - Anwohner der Betuwe-Linie in Voerde bauen ihre eigene Lärmschutzwand. Ohne den etwa 600 Meter langen Erdwall hätten sie keinen Schutz vor dem Lärm, den vor allem die Güterzüge machen. Denn die Deutsche Bahn will beim dreigleisigen Ausbau der Betuwe-Strecke auf der östlichen Seite der Trasse keine Lärmschutzwand errichten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden