Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Astronomische Uhr in Münsters Dom ist wiederhergestellt

Das Tutemännchen ist zeitig zum Katholikentag zurück

Mittwoch, 9. Mai 2018 - 15:00 Uhr

von Garbiele Hillmoth

Münster - Über ein Jahr lang mussten Besucher auf die Astronomische Uhr in Münsters Paulus-Dom verzichten. In den Jahren 1540 bis 1542 erbaut, war sie zur gründlichen Restaurierung hinter einem Gerüst verschwunden. Pünktlich zum Katholikentag sind die Arbeiten nun beendet worden.

Foto: Oliver Werner

Die Astronomische Uhr befindet sich im südlichen Chorumgang des Domes, in der Trennwand zum Hochchor. Laut „MünsterWiki“ läuft das Ziffernblatt gegen den heutigen Uhrzeigersinn – dem Lauf der Sonne am Himmel folgend.

Der Viertelstundenschlag klingt kräftig. Chronos dreht die Sanduhr um, der Tod schlägt die Stundenviertel. Die Feinmechanik der Astronomischen Uhr in Münsters Paulus-Dom ist wieder perfekt aufeinander abgestimmt. Domkustos Dr. Udo Grote zeigt sich begeistert. Sein erster Eindruck lautet: „Sehr gut,...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige