Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Auch der Flugplatz Stadtlohn-Vreden leidet unter der Corona-Krise

Trotz idealen Wetters ist dort von Hochbetrieb keine Spur.

Dienstag, 21. April 2020 - 19:10 Uhr

von Hans Georg Knapp

Stadtlohn/Vreden - Selbst an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt ist es zurzeit ungewöhnlich ruhig. Wachsen damit die Chancen für kleinere Flugplätze wie in Stadtlohn-Wenningfeld? „Nein“, entgegnet auf Anfrage Norbert Hetkamp, Geschäftsführer des Flugplatzes Stadtlohn-Vreden. „Bei uns ist in diesen Tagen ebenfalls viel weniger los als sonst.“

© Markus Gehring

Am Flugplatz Stadtlohn-Vreden ist es wegen der Corona-Krise derzeit beschaulich.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden