Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Aus für die Weseler Niederrheinhalle?

Sanierung des traditionsreichen Veranstaltungsortes würde 16,5 Millionen Euro kosten

Montag, 1. Juli 2019 - 17:09 Uhr

von Petra Herzog und Rita Meesters

Wesel - Gut 60 Jahre lang sind die Weseler und viele Menschen aus der Umgebung in der Niederrheinhalle ein- und ausgegangen. Doch jetzt scheint das Ende des schmucklosen Gebäudes besiegelt zu sein. Zu teuer wäre eine Generalsanierung, zu wenig würde sich das Gesicht der Veranstaltungshalle verändern. Zu diesem Schluss kommen die Stadt Wesel und Wesels Bürger-Schützen-Verein. Zwischen beiden besteht ein Erbpachtvertrag für das Grundstück der Niederrheinhalle.

© Gerd Hermann/FFS

1955 wurde der Grundstein für die Niederrheinhalle am Fusternberg gelegt. Steht nun ihr Abriss bevor?

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden