Regionales

Bauern im Kreis Borken trotz Trockenheit zufrieden

WLV-Kreisverband zieht in Gronau für das Erntejahr 2022 „durchwachsene Bilanz“

Freitag, 7. Oktober 2022 - 17:48 Uhr

von Horst Andresen

Gronau/Kreis Borken - Sie hätte besser, aber durchaus auch schlechter ausfallen können: Die Ernte-Bilanz für den Kreis Borken ist in diesem Jahr „durchwachsen“ ausgefallen – mit großen regionalen und zum Teil sogar lokalen Unterschieden. Dieses Fazit hat der Kreisverband Borken des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) gestern Morgen auf dem Hof Oing in Gronau-Epe gezogen.

© Horst Andresen

Für den WLV-Kreisverband Borken ziehen sie auf dem Hof Oing Bilanz: Christoph, Helena und Birgit Oing (oben von links auf dem Saatanhänger) sowie (vorne von links) Kreislandwirt Heinrich Emming, die stellvertretende Kreisvorsitzende Bettina Hueske und Josef Rörick (Wasserkooperation).

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden