Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Borkener Politiker kämpfen für die Geburtshilfestation

Bürgermeisterin und Fraktionsvorsitzende unterzeichnen Petition

Freitag, 22. November 2019 - 16:28 Uhr

von Daniela Hartmann

Borken - Borkens Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und die Fraktionsvorsitzenden des Borkener Rats haben am Freitag eine gemeinsame Resolution unterzeichnet, um die Geburtshilfestation in der Stadt zu halten. Wie berichtet, plant der Klinikverbund Westmünsterland Mitte 2022 die Geburtsstation im Borkener St.-Marien-Hospital zu schließen.

© Peter Berger

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden