Regionales

Borkener Rundfunkbeitragsverweigerer wohl weiter in Haft

WDR will die Erzwingungshaft aufrechterhalten

Mittwoch, 10. März 2021 - 15:00 Uhr

von Hans Georg Knapp

Borken/Köln - Mit dem Fall des Borkeners, der wegen nicht bezahlter Rundfunkbeiträge in Erzwingungshaft genommen worden ist, beschäftigt sich jetzt auch das Landgericht Münster. Die dortige Beschwerdekammer prüft eine vom Amtsgericht Borken übermittelte Eingabe, die der Mann im Februar verfasst hat.

© Marius Becker/dpa

Online-Foren zufolge verzichtet der inhaftierte Borkener schon seit vielen Jahren auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden