Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Regionales

Bullenhitze plagt Zootiere in Münster

Eisbomben und zusätzliche Duschen im Allwetterzoo

Montag, 30. Juli 2018 - 12:34 Uhr

von Helmut P. Etzkorn

Münster - Im Allwetterzoo in Münster bekommen die Elefanten eine zusätzliche Dusche und vielen Tieren wird das Fressen aktuell wegen der großen Hitze in Eisbomben serviert. Gartenbesitzer sollten Wasserschalen für Vögel und Igel aufstellen. Und Tiere sollten keinesfalls im Auto gelassen werden.

Foto: Helmut P. Etzkorn

Revierpfleger Michael Adler verpasst dem Elefantenbullen Alexander eine Erfrischung. Erst nach dieser Abkühlung aus dem Gartenschlauch geht der Dickhäuter in das Badebecken im Elefantenpark.

Eigentlich ist das Regenwald-Tropenhaus der heißeste Ort im Allwetterzoo. Eigentlich. Aktuell leidet der komplette Tierpark am Aasee unter der Affenhitze und schon beim Blick auf die spärlich besetzten Besucherparkplätze wird das Dilemma deutlich.„Statt 3000 kommen maximal 100 Menschen an Tag, obwo...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige