Regionales

Corona: Vier weitere Todesfälle

Alle wichtigen Informationen für den 4. Januar

Montag, 4. Januar 2021 - 10:06 Uhr

von Sebastian Renzel

Kreis Borken - Der Kreis Borken vermeldet am Montag 28 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 73,2. Es gibt vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

© Peter Kneffel/dpa

Verstorben sind eine 63-jährige Frau aus Bocholt, eine 91-jährige Frau aus Vreden, ein 90-jähriger Mann aus Isselburg uns eine 89-jährige Frau aus Südlohn.

Derzeit gelten noch 494 Menschen im Kreisgebiet als infiziert. In Bocholt sind derzeit 77 Fälle bekannt (Vortag 88). Rhede kommt auf 17 Infizierte (15), Isselburg auf 12 (13).

Im Klinikum Westmünsterland mit den Standorten in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn werden derzeit 63 Patienten stationär behandelt, 10 davon befinden sich auf der Intensivstation.

Die aktuellen Zahlen, die der Kreis Borken zur Verfügung stellt (Die neuen Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden):

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken:

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Vier weitere Todesfälle

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha