Corona: Vier weitere Todesfälle

Kreis Borken - Der Kreis Borken vermeldet am Montag 28 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 73,2. Es gibt vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Corona: Vier weitere Todesfälle

Verstorben sind eine 63-jährige Frau aus Bocholt, eine 91-jährige Frau aus Vreden, ein 90-jähriger Mann aus Isselburg uns eine 89-jährige Frau aus Südlohn.

Derzeit gelten noch 494 Menschen im Kreisgebiet als infiziert. In Bocholt sind derzeit 77 Fälle bekannt (Vortag 88). Rhede kommt auf 17 Infizierte (15), Isselburg auf 12 (13).

Im Klinikum Westmünsterland mit den Standorten in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn werden derzeit 63 Patienten stationär behandelt, 10 davon befinden sich auf der Intensivstation.

Die aktuellen Zahlen, die der Kreis Borken zur Verfügung stellt (Die neuen Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden):