Regionales

Corona: Fast 100 Neuinfektionen im Kreis Borken

Alle wichtigen Informationen für Donnerstag, 18. März

Donnerstag, 18. März 2021 - 11:17 Uhr

von Jochen Krühler

Kreis Borken - Im Kreis Borken sind am Donnerstag fast 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden, mehr als ein Viertel davon in Bocholt. Der Inzidenzwert bleibt über 100.

© Sven Hoppe/dpa

Nach Angaben des Kreises Borken registrierte das Kreisgesundheitsamt in den vergangenen 24 Stunden 95 Neuinfektionen im Kreisgebiet. Diese Zahl ist damit im Vergleich zum Vortag (79 Neuinfektionen) nochmals gestiegen.

Die meisten Neuinfektionen wurden kreisweit in Bocholt gemeldet. Dort kamen 26 neu Infizierte hinzu. In Bocholt gelten damit derzeit 118 Menschen als aktuell infiziert, 18 mehr als am Vortag. Viele Neuinfektionen registrierte das Kreisgesundheitsamt erneut in Borken (12 Neuinfektionen). Die Kreisstadt ist mit 132 aktuell Infizierten derzeit der Corona-Hotspot im Kreis.

Auch in Isselburg schnellten die Zahlen in die Höhe. Dort gab es ebenfalls 12 Neuinfektionen, aktuell gelten 42 Menschen als infiziert (+8). In Rhede stieg die Zahl der aktuell Infizierten um 2 auf 22 Personen an.

Der Inzidenzwert im Kreis Borken sank zwar leicht, bleibt jedoch den zweiten Tag in Folge über 100. Er liegt nun bei 102,3 (Vortag: 104,8).

Zur Situation in den Krankenhäusern im Kreisgebiet, die COVID-19-Patienten behandeln, liegen dem Kreis Borken am Donnerstag folgende Informationen des Klinikums Westmünsterland für dessen Krankenhaus-Standorte Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn vor: Stationär behandelt werden dort derzeit 18 Patienten, 4 davon befinden sich auf der Intensivstation.

70 Intensivbetten (55 aktuell betriebene Betten plus 15 zuschaltbare Betten im Bereich der Intensivüberwachung) stehen im Bereich des Klinikums Westmünsterland zur Verfügung, 23 können im Notfallszenario noch ergänzt werden.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken (Der Kreis weist darauf hin, dass sich in der Statistik im Vergleich zum Vortag Änderungen wegen Nachmeldungen ergeben haben):

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Fast 100 Neuinfektionen im Kreis Borken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha