Regionales

Corona: Infiziertenzahl steigt weiter – vor allem im Nordkreis

Alle wichtigen Informationen für Dienstag, 10. November

Dienstag, 10. November 2020 - 10:44 Uhr

von Jochen Krühler

Kreis Borken - Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Borken von Montag auf Dienstag weiter gestiegen. In Bocholt, Rhede und Isselburg stiegen die Zahlen diesmal kaum an, dafür in zwei Städten im Nordkreis umso deutlicher.

© Hendrik Schmidt/dpa

Aktuell sind im Kreis Borken 1156 Menschen mit Corona infiziert, 68 mehr als am Vortag. Der Inzidenzwert liegt bei 135,7 und damit etwas höher als am Montag (132,2).

Stark betroffen sind weiterhin Bocholt, Rhede und Isselburg. Allerdings nahm die Infiziertenzahl in Bocholt leicht ab (von 317 auf 315 Infizierte), ebenso in Isselburg (von 59 auf 58). In Rhede gelten derzeit 103 Menschen als infiziert, 3 mehr als am Vortag.

Den höchsten Anstieg im Kreis Borken verzeichnet heute dagegen wieder Gronau, wo die Infiziertenzahl zuletzt stagniert war. Am Dienstag meldete das Kreisgesundheitsamt dort 182 Infizierte, das sind 28 mehr als am Montag. Auch in Ahaus stieg die Infiziertenzahl deutlich an, nämlich von 90 auf nun 104.

Stadt Infizierte Gesundete Verstorbene Infizierte ges.
Kreis Borken 1.156 (1.088) 1.894 (1.879) 57 (57) 3.107 (3.024)
Ahaus 104 (90) 226 (224) 6 (6) 336 (320)
Bocholt 315 (317) 341 (333) 12 (12) 668 (662)
Borken 121 (119) 201 (201) 4 (4) 326 (324)
Gescher 43 (41) 73 (73) 3 (3) 119 (117)
Gronau 182 (154) 346 (345) 11 (11) 539 (510)
Heek 11 (6) 37 (37) 0 (0) 48 (43)
Heiden 18 (18) 40 (40) 2 (2) 60 (60)
Isselburg 58 (59) 68 (67) 5 (5) 131 (131)
Legden 16 (11) 21 (21) 0 (0) 37 (31)
Raesfeld 17 (17) 74 (74) 1 (1) 92 (92)
Reken 18 (18) 62 (62) 0 (0) 80 (80)
Rhede 103 (100) 95 (95) 3 (3) 201 (198)
Schöppingen 10 (11) 34 (33) 0 (0) 44 (44)
Stadtlohn 46 (46) 64 (63) 3 (3) 113 (112)
Südlohn 9 (9) 44 (44) 1 (1) 54 (54)
Velen 20 (15) 57 (57) 1 (1) 78 (73)
Vreden 63 (57) 110 (109) 5 (5) 178 (171)

Text wird aktualisiert

Sobald neue Informationen zur Lage vorliegen, wird dieser Text aktualisiert.

Wichtige Rufnummern:

Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken für medizinische Fragen zum Coronavirus (auch zur Testung): 02861/681-1616 (Montags bis freitags, 8.30 bis 16 Uhr und samstags von 14 bis 17 Uhr)

Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung: 116117

Corona-Hotline der Stadt Bocholt: 02871/953-500

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Infiziertenzahl steigt weiter – vor allem im Nordkreis

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha